Sportschießen

Die besonderen Vorzüge des Sportschießens


Olympische Schnellfeuerpistole

Der Schießsport bietet im Vergleich mit anderen Sportarten klare Vorteile.
Im Schießsport erreicht man nicht durch Größe, Kraft, Schnelligkeit, Alter oder Schönheit die Meisterschaft. In vielen anderen Sportarten ist die Überlegenheit zu einem großen Teil von der genetischen Erbschaft bedingt. Um in jenen Sportarten Erfolg zu haben, muss man entweder groß und stark oder drahtig und schnell sein. In manchen Fällen wird Schönheit oder „Wohlverhalten“ verlangt. Wettquoten können auch schon mal über den Sieg entscheiden.
Auch die Farbwahl der Kleidung kann eine Rolle spielen.
In vielen Sportarten muss man dem Gegner körperlich wehtun, um ihn am Punktemachen zu hindern. In anderen Sportarten werden Sportler so weit angetrieben, dass sie sich selber wehtun. Auch das Wohlwollen von Schieds- und Kampfrichtern muss man sich oft über viele Jahre erarbeiten. Es gibt Sportarten, da ist man mit 19 Jahren schon zu alt oder mit 30 Jahren kommt das endgültige aus.


Sportschießen ist anders


Weltcup in München Klarheit der Gedanken, mentale Stärke und Selbsbeherrschung gehört in der Weltspitze zum Handwerkszeug.

Beim Sportschießen hängt der Sieg von der Klarheit des Denkens sowie von der jeweiligen mentalen Selbstbeherrschung ab. Weder Schönheit, noch Schnelligkeit, Stärke, Größe, Geschlecht oder Alter spielen im Schießsport die entscheidende Rolle.
Der Erfolg ist abhängig von der Bereitschaft, in Training und Wettkampf immer dazu zu lernen. Natürlich sind Gesundheit und Ernährung ein wichtiger Baustein. Jeder Schütze kann sich sein Ziel stecken und kann seinen Erfolg erleben, ohne einen Gegner niederzuringen.
Beim Sportschießen hat man Gelegenheit sich wertvolle Eigenschaften für das tägliche Leben anzueignen, wie nachdenken, Zielstrebigkeit, planen, organisieren, konzentrieren, Urteilfähigkeit oder Entschlossenheit. Wir trainieren hier Dinge, die ein ganzes Leben lang helfen werden.
Sportschießen ist olympisch. Man muss nicht im Kindesalter beginnen, der Einstieg bis ins „hohe Alter“ ist möglich. In welcher anderen Sportart starten 60- oder gar 70 jährige Sportler mit Leistungen von internationalem Niveau?
Frauen und Männer starten in manchen Wettbewerben gemeinsam in Mannschaften.
Es ist eine Sportart für drinnen und draußen, für Sommer und Winter.
Training und Wettkampf finden nicht im Bereich der Schmerzgrenzen statt.
In vielen Sportarten werden körperlich Behinderte ausgegrenzt. Sportschießen bietet hier besondere Möglichkeiten.
Sportschießen, ein Sport für Jung und Alt, Mann und Frau, klein und groß, dick und dünn, Arm und Reich. (Wobei Reichtum selten schadet)

Inspiration:
Richard L. Domey UIT-Journal 02/89


Sonja Pfeilschifter

Sonja Pfeilschifter, eine Deutschlands erfolgreichster Sportschützinnen. Hier beim Weltcup-Finale 2010 in München.


Pistolenschießen

Bei all den Disziplinen, die das Sportschießen bietet, haben die Pistolendisziplinen wieder besondere Vorteile.
So ist z. B. die Ausübung in normaler „Sport- oder Freizeitkleidung“ möglich.
Der Pistolenschützen ist dadurch freier und das wirkt sich positiv auf die Atmosphäre aus.
Auch werden die mentalen Fertigkeiten intensiver geschult und die Bandbreite der Möglichkeiten ist umfangreicher.



Die Besten der Saison 2010 Weltcup-Finale Luftpistole

Das Pistolenschießen ist eine der interessantesten Disziplinen beim Sportschießen.
Wettkämpfe auf nationaler und internationaler Ebene werden vor allem mit der Luftpistole, der Sportpistole, der Freien Pistole und der Olympischen Schnellfeuerpistole ausgetragen.
Der Anschlag hat mit dem, aus Film und Fernsehen bekannten Schießen, fast nichts gemeinsam.
Der Schütze steht nicht frontal zu Scheibe, sondern etwas seitlich gedreht und hält die Pistole mit ausgestrecktem Arm und bei uns nur mit einer Hand.
Dies verlangt dem Schützen eine spezielle Kondition ab, um die Waffe möglichst ruhig halten zu können.
Außerdem muss ein guter Schütze über eine ausgefeilte Technik verfügen, denn um den Abzug auszulösen,
muss z. B. bei der Luftpistole ein Gewicht von mindestens 500 g überwunden werden. Was es nicht gerade einfach macht, die Pistole ruhig und sauber im Ziel zu halten.


Weltcup München In welcher anderen Sportart kann man 2 Olympiasieger so hautnah erleben? v.l. Franck Dumoulin (Frankreich) und Mikhail Nestruev (Russland)


Über den Post SV Buxtehude und dem SK Winsen/Luhe gehöre ich mittelbar dem Deutschen Schützenbund an.
Der Deutsche Schützenbund bietet als Spitzenverband seinen Mitgliedern ein großes Angebot.
Auf den folgenden Unterseiten findet ihr einen Überblick über die Pistolendisziplinen, für die ich zur Beratung und Betreuung zur Verfügung stehe.

Klaus Störtenbecker



Druckbare Version